So viel haben Inflation und Nullzins die Deutschen 2018 gekostet

2018 ist die Inflation zurückgekehrt. Die Zinsen verharren dagegen nahe Null. Im vergangenen Jahr mussten die deutschen Sparer daher einen immensen Kaufkraftverlust von fast 40 Mrd. Euro hinnehmen. Damit fiel er noch deutlich höher aus als im Vorjahr.

Im Dezember 2018 betrug der Kaufkraftverlust deutscher Zinssparer 2,87 Mrd. Euro. Für das gesamte Jahr ergibt sich ein Kaufkraftverlust von 38,6 Mrd. Euro – ein neuer Negativrekord. Zu diesem Ergebnis kommt das Portal Tagesgeldvergleich.net in seiner aktuellen Monatsauswertung der Zinsstatistiken der Deutschen Bundesbank.

Kaufkraftverlust nimmt zu

Der Kaufkraftverlust deutscher Zinssparer fiel 2018 damit noch einmal höher aus als im Vorjahr. 2017 betrug er 32,3 Mrd. Euro. Damit nimmt das Problem des Kaufkraftverlusts weiter zu. Seit dem Jahr 2011 haben die Bundesbürger durch das Verharren an Girokonto, Sparbuch und Tagesgeld durch die Niedrigzinsphase zusammengerechnet einen Kaufkraftverlust von über 110 Mrd. Euro erlitten.

466,19 Euro pro Kopf und Jahr

Wird eine Gesamtbevölkerung von 82,9 Millionen Einwohnern zugrunde gelegt, hat jeder Einwohner Deutschlands allein im vergangenen Jahr im Schnitt einen Kaufkraftverlust von 466,19 Euro erlitten. 2017 betrug der Kaufkraftverlust je Einwohner 390,58 Euro. Seit 2011 beträgt der Verlust sogar über 1300 Euro pro Kopf. Zum Vergleich: 2009, vor Beginn der Niedrigzinsphase, dürften sich die Bundesbürger noch über einen Zugewinn an Kaufkraft pro Einwohner von 315,17 Euro freuen.

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung